Dietmar Füssel





                          (Foto: privat)


Geboren am 23. 1. 1958 in Wels. Lebt als Schriftsteller und Aktionskünstler in Ried im Innkreis.


BUCHPUBLIKATIONEN (AUSWAHL):

‚Wiederholte Geburten‘, Historischer Roman, 2016; Sisyphus

‚Träume und Wolken oder die Sehnsucht nach Leben‘, Gedichte und Fotografien, 2015; Liliom

‚Der Strohmann‘, Kriminalroman, 2015: Aavaa

‚Panthokanarische Plottensprünge‘, Kurzprosa,, 2014; ‚Sukiyaki‘, Roman, 2013; Arovell

‚Der Sohn einer Hure‘, Roman; Sisyphus

 ‚Leidenschaft’, Lateinamerikanische Liebesgedichte, Liliom

‚Diesseits von Eden‘; Roman; Edition Atelier

 ‚Gelsomina - eine Mückengeschichte in sieben Stichen’, Bildgeschichte, Liliom

‚Wirf den Schaffner aus dem Zug’, Respektlose Geschichten, Eichborn

Mehr als 1.000 weitere Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien sowie im Hörfunk.


AUSZEICHNUNGEN (AUSWAHL):

Preis des hessischen Schriftstellerverbandes für das beste deutschsprachige Erstlingswerk 1983;

Luitpold-Stern-Förderungspreis des ÖGB; Literarisch-Reisen-Literaturpreis 2014; Lyra-Lyrics-Literaturpreis 2014; Großes Werkstipendium des Jubiläumsfonds der Literar-Mechana 2012/2013


Dietmar Füssel ist mit „Der gefährliche Verbrecher“ in den „Wunderwasser-Krimis“ vertreten, ausgewählt aus 95 spannenden, mörderischen, skurrilen und in jedem Fall lesenswerten Einsendungen zum Krimi-Preis der Stadt Tambach-Dietharz 2017.


Homepage: https://www.dietmarfuessel.com/